An Reit-Trainer(Innen) und Reit-Therapeuten(Innen) werden heutezutage hohe Anforderungen an die fachliche, methodische, persönliche und soziale Kompetenz gestellt. 

Dies alles in einem abdecken und leisten zu können, kann zu einer täglichen Herausforderung für den Reit-Trainer / Reit-Therapeuten werden, der dabei am besten auch noch immer gut gelaunt und zuvorkommend sein soll. Kommen dann auch noch Herausforderungen wie ängstliche Reiter dazu, kann man schon mal an seine Grenzen kommen. 

TrainTheTrainer

In unseren Train the Trainer-Workshops geht es schwerpunktmäßig um Reit-Trainer / Reit-Therapeuten die Ihre soziale und persönliche Kompetenz weiterentwickeln möchten. d.h. eine gute wertschätzende Beziehung zu den Schülern aufzubauen und zu halten, wie auch respektvoll mit sich selber umzugehen.

In unseren speziellen Ausbildungen zum nnn-Reit-Coach mit dem Schwerpunkt Angstreiter oder EMO...

Sollten Sie an Grenzen kommen, die sie selber mit Ihrem Schüler nicht lösen können, bieten wir diskrete Unterstützung bei folgenden Themen an:

  • Emotions- und Leistungscoaching oder mentales Training für 
    • Reitschüler, die sich selbst blockieren (z.B. Kopfkino, Sturz, Ängste, Glaubenssätze, u.s.w.)
    • Reit-Trainer, die im Umgang mit dem Reiter oder selbst erlebte und belastende Situationen verarbeiten möchten
    • Reit-Therapeuten, die ....
  • Vorträge und Workshops für mentales Training, Veränderungen oder auch speziell für Angstreiter
  • Themenabende zu verschiedensten Themen im Kontext mit dem Pferd aus den Bereichen Zielfindung, Zufriedenheit, Erfolg, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Sorgen oder Problemen im Umgang mit dem Pferd und noch vielem mehr
  • Entwickeln Sie die Fähigkeit, die Mimik Ihrer Reitschüler richtig zu deuten und nutzen dieses für Ihren Unterrichtserfolg