Der Tunnelblick raubt uns Freiheiten im Umgang mit dem Pferd

 

Was passiert, wenn unsere Gedanken nur noch um die Sorgen im Umgang mit dem Pferd kreisen?

Wir nehmen nur das wahr, auf das wir uns fokussieren, alles andere filtern wir gnadenlos heraus. Das ist dann unsere Realität, und zwar nur unsere Sicht auf die Dinge und nicht die von anderen.

Als Beispiel: Wir reden vielleicht nur noch über Essen, weil wir uns grade auf Diät gesetzt haben, oder wenn wir einen Partner vermissen sehen wir nur noch verliebte Paare und können an nichts anderes mehr denken – als das wir alleine sind. Oder wie war das mit dem neuen Auto – auf einmal fahren fast nur noch diese Autos?

Haben wir uns einmal darauf eingeschossen, dass der Umgang mit unserem Pferd stresst und nervt, dann wird das auch so sein, weil wir nur noch diese Aspekte wahrnehmen. Das kann so weit gehen, dass wir uns mit Menschen umgeben und/oder als Ratgeber suchen, die uns in unserer Meinung noch bestärken.

 

Kennen Sie solche Gedanken und Empfindungen im Umgang mit dem Pferd?

  • „Ich schaffe das nicht"
  • "Ich habe keine Kontrolle"
  • "Ich fühle mich klein und unsicher"
  • "Ich bin es nicht wert“

 

Was machen diese Gedanken und Empfindungen mit Ihnen?

Durch die eingeengte Wahrnehmung werden in der Regel negative Emotionen hervorgerufen, die uns im Denken und Handeln blockieren. Dieses führt wiederum dazu, dass wir das "schlechte" Gefühl noch stärker erleben - so entsteht im Kopf eine in sich selbst bestätigende Gedankenspirale. Das kann soweit gehen, das wir auch unsere Verhaltensweisen den Gedanken anpassen.

Hört sich an wie selbstgemacht - oder?

 

Was können Sie tun um diese Gedankenspirale zu durchbrechen?

  • Niemand ist perfekt
    • ...stellen Sie daher keine zu hohen und unrealistischen Erwartungen an sich selbst. Damit blockieren Sie sich nur.

 

  • Auslöser identifizieren
    • ...jeder Mensch gerät durch andere Dinge unter Druck - nehmen Sie sich bewusst wahr und identifizieren Sie Ihre Auslöser.

 

  • Fokus verändern auf das Positive
    • ...legen Sie den Fokus auf das Ziel welches sie erreichen möchten .. vielleicht auf ein harmonisches Miteinander? 

 

  • Umgeben Sie sich mit Menschen die Ihnen wirklich weiterhelfen können
    • ...nehmen Sie u.a. Unterstützung in Anspruch von erfahrenen Trainern/Coaches/Pferdefreunden