„Der Glaube versetzt Berge“

...es muss nicht wahr sein, nur weil Sie etwas glauben!

 20180312 081754

 

versetzen Sie Ihren Berg, der Ihnen im Weg steht - für mehr Freude, Selbstbewusstsein und Erfolg!

 

Glaubenssätze sind Meinungen, Gedanken und Überzeugungen, die tief in unserem Inneren verankert sind. Es sind Sätze die wir durch unsere Erziehung oder eigene Erfahrungen gebildet oder von anderen Menschen übernommen haben und somit für uns selber wahr sind. Es gibt sowohl positive wie negative Glaubenssätze.

 

Unsere Glaubenssätze, also die “Wahrheiten”, von denen wir fest überzeugt sind, prägen uns, unser Denken, Fühlen und Handeln. Wir übersehen dabei oft nur eines: Wenn wir etwas glauben, dann ist das nur eine mögliche Sicht der Dinge und eben nicht die Wahrheit.

Oft blockieren sie uns bewusst oder unbewusst unser ganzes Leben lang.  Wir denken immer und wieder daran und verletzen dadurch unsere Seele und machen uns selber klein. 

Typische Glaubenssätze sind z.B.:

·         „Erst die Arbeit dann das Vergnügen“

·         „Das schafft kaum einer“

·         “Andere wollen dich immer übers Ohr hauen.”

·         „Ich bin wertlos und verdiene keinen Erfolg.“

·         “Geld macht arrogant.”

·         “Männer können nicht treu sein.

·         “Frauen können nicht sachlich bleiben.”

·         “Ich bin nicht liebenswert.”

·         u.ä.

 

Warum bilden wir Glaubensätze?

Für viele Menschen sind Glaubenssätze und Überzeugungen wie Leitplanken für das Leben, sie geben Ihnen ein Gefühl von Sicherheit und ihnen damit Halt. Sie hangeln sich an ihnen entlang und versuchen sich so vor Enttäuschungen zu schützen.

Aber das kann ein Trugschluss sein, denn genau diese Überzeugungen können dazu beitragen, dass wir immer wieder Schmerzen und Enttäuschungen erleben, da wir selbst durch unsere Erwartungshaltung oft genau solche Situationen anziehen, in denen wir uns in unserem Glaubenssatz wieder bestätigt sehen.

Eigentlich steckt es ja bereits im Wort: Es heißt schließlich Glaubenssätze und nicht Wahrheitssätze oder so.

 

Es ist möglich, unsere Glaubenssätze zu ändern, wenn sie uns nicht gut tun. Je eher Sie damit beginnen, Ihre Überzeugungen einfach einmal vorsichtig zu hinterfragen, desto leichter wird es für Sie, sich von Glaubenssätzen zu lösen, die Ihnen nicht gut tun.

 

Sie möchten sich Ihre Glaubenssätze bewusst machen und verändern? Kommen Sie zu unserem Themenabend.